Die Falderapark-Apotheke wurde am 2. August 2000 vom jetzigen Inhaber

und Apotheker Jörg Peters eröffnet bzw. neu gegründet.

Jörg Peters studierte von 1987 bis 1991 Pharmazie an der

Christian-Albrechts-Universität in Kiel.

Anschließend absolvierte er sein einjähriges Pharmaziepraktikum

in der Bären-Apotheke in Neumünster, in der er noch ein weiteres

Jahr bis 1993 als angestellter Apotheker arbeitete.

Von 1993 bis 2000 war Jörg Peters ebenfalls als angestellter

Apotheker in der Apotheke am Bleeck in Bad Bramstedt tätig.

Durch den Neubau eines Geschäfts- und Wohnhauses in

unmittelbarer Nachbarschaft zum 1993 entstandenen Ärztehaus

Ecke Wasbeker Straße/ Meisenweg entschied sich

Jörg Peters spontan für eine Selbständigkeit an besagtem Standort.

Mittlerweile besteht die Falderapark-Apotheke seit mehr als

15 Jahren und hat sich als einzige Stadtteilapotheke fest etabliert.

Im Volksmund der Falderaner wird die Apotheke meist

auch nur Faldera-Apotheke genannt, und Jörg Peters und

ein Team sind mittlerweile bei diversen Veranstaltungen

im Stadtteil Neumünster-Faldera vertreten.